ZDFbesseresser: Merkwürdige Milchprodukte

ZDFbesseresser: Merkwürdige Milchprodukte - Sebastian Lege packt aus

ZDFinfo
ZDFbesseresser: Merkwürdige Milchprodukte

ZDFbesseresser: Merkwürdige Milchprodukte - Sebastian Lege packt aus

Essen und Trinken

Milchprodukte aus dem Kühlregal: günstig, lecker und gesund? Sebastian Lege nimmt vier Lebensmittel unter die Lupe und zeigt, wie die Industrie bei der Herstellung trickst. Ein Joghurt mit der Extraportion Zucker im Gepäck, Milchreis, in dem man den Reis mit der Lupe suchen muss, Milchdrinks mit Geschmack: Fast jeder kennt sie noch aus der Schulzeit. Joghurt ist ein gesundes Lebensmittel. Die enthaltenen Bakterien sind gut für den Darm und stärken das Immunsystem. Vor allem Joghurts mit Zusatzecke scheinen auf den ersten Blick ein perfekter Müsli-Snack für zwischendurch zu sein. Aber wie gut sind diese Joghurts "mit der Ecke" wirklich? Milchreis ist ein absoluter Kindheitsklassiker mit denkbar einfachem Rezept: Milch, Reis, ein wenig Butter und Zimt, fertig. Industrie-Milchreis aus dem Kühlregal hat dagegen nicht mehr viel mit dem Ursprungsrezept zu tun. Wie wenig Zimt bereits ausreicht, um eine Zimtstange auf die Verpackung drucken zu dürfen, zeigt Produktentwickler Sebastian Lege. Milchdrinks mit Bananen-, Schoko-, Erdbeer- oder Vanillegeschmack: Fast jeder kennt sie noch aus der Schulzeit. Doch was ist drin? Sebastian checkt den Bananenmilch-Klassiker der beliebtesten Marken und staunt bei den Fruchtanteilen nicht schlecht: 0,09 Prozent Bananenpüree ist keine Seltenheit. Und trotzdem prangt das krumme Obst auf fast jeder Verpackung. Wie geht das? Sebastian Lege klärt auf. Kühe, Mäuse, Giraffen, Elefanten - nette Tierchen auf bunten Verpackungen werben für Kinderpuddings und sollen die Kleinen zu den Kühlregalen locken. Sebastian Lege zeigt: Die Flecken-Puddings sind alles andere als gesund. Viel mehr als Zucker und Fett steckt meist nicht drin. "Sebastian Lege packt aus!" - der Produktentwickler baut vier Milchprodukte aus dem Kühlregal nach und zeigt, mit welchen Tricks die Industrie Geschmack und Haltbarkeit schafft.
ZDFinfo
besseresser

besseresser - Sebastian Lege deckt auf - Die Tricks in Cremissimo, Pfeffer und Co.

ZDFinfo
ZDFbesseresser: Gesund-gemogelte Lebensmittel

ZDFbesseresser: Gesund-gemogelte Lebensmittel - Sebastian Lege packt aus

ZDFinfo

ZDFinfo heute

ONE PHOENIX
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Wer ist Kim Yo-jong? PORTRÄT, D 2022
Kim Yo-jong: Sie ist die Schwester von Nordkoreas Diktator Kim Jong-un und zugleich seine engste Beraterin. Längst gilt Kim Yo-jong als Nordkoreas geheime Nummer zwei. Doch man weiß fast nichts von ihr. Nicht einmal ihr Geburtsjahr ist bekannt. Wer ist die Frau, die öffentlich nicht sprechen darf, aber aus dem Hintergrund die Strippen zieht? Wer ist die Souffleuse des Diktators? Wer ist Kim Yo-jong? 2011, bei der Beerdigung ihres Vaters, des "ewigen Generalsekretärs" Kim Jong-il, taucht Kim Yo-jong das erste Mal in der Öffentlichkeit auf. Seit diesem Tag gewinnt sie immer mehr an Einfluss. Wenn ihr herzkranker Diktatoren-Bruder Kim Jong-un zwischenzeitlich abtaucht, ist sie es, die Nordkorea aus dem Hintergrund führt. Sie ist auch die erste Vertreterin der Kim-Dynastie, die nach Südkorea reist. Doch die Friedensbotschafterin verwandelt sich schnell zur Hardlinerin. 2020 lässt sie das gemeinsame interkoreanische Verbindungsbüro in die Luft sprengen und droht dem Nachbarland mit dem Einsatz von Atomwaffen. Ist Nordkoreas nächster Herrscher also möglicherweise eine Diktatorin?
ZDFinfo Doku
The True Story of Britney Spears MUSIKERINNENPORTRÄT, D 2023
Britney Spears ist der Teenie-Star der Jahrtausendwende. Doch die schillernde Fassade bröckelt mit der Zeit und endet schlussendlich in einem jahrelangen Kampf um Selbstbestimmung. "The True Story of Britney Spears" analysiert die Biografie einer der größten Popikonen unserer Zeit. Bereits als Teenagerin schreibt Britney Spears Pop-Geschichte. Doch auf der Spitze ihres Erfolges verliert sie plötzlich die Kontrolle über ihr ganzes Leben. Mit ihrem Song "Baby One More Time" erobert Britney Spears 1998 die Welt im Sturm. Die damals 17-Jährige aus Louisiana wird über Nacht zum Superstar und zu einer Ikone einer ganzen Generation. Schon in jungen Jahren steht Britney auf den Bühnen von Gesangs- und Schönheitswettbewerben, erkämpft sich später den Weg in populäre TV-Shows und ergattert mit gerade einmal 16 Jahren ihren ersten Plattenvertrag. Eine Geschichte wie aus dem Märchen - doch die Realität sieht anders aus. Von Beginn an ist Britneys Leben auf Erfolg getrimmt. Denn ihr Talent wird von ihren Eltern schamlos ausgenutzt. Sie sehen in ihrer Tochter einen Weg raus aus der finanziellen Misere. Mit ihrem ersten Song "Baby One More Time" wird Britney Spears nicht nur über Nacht zum Weltstar, sondern löst damit auch die finanziellen Probleme ihrer Familie. Innerhalb weniger Wochen wird die süße, unschuldige Britney zu einer Marke. Anfang der 2000er ist Britney Spears auf der Spitze ihres Erfolges. Doch dieser Erfolg hat seinen Preis. Auf Schritt und Tritt wird Britney von Paparazzi verfolgt, die mit Begierde Fotos von ihrer 55-Stunden-Ehe oder wilden Partynächten veröffentlichen. Auch die Ehe mit Backgroundtänzer Kevin Federline wird medial ausgeschlachtet. Mit ihm bekommt Britney nicht nur zwei Kinder, mit ihm kommt auch der große Fall der Popikone. Nach einer öffentlichen Scheidungsschlacht und dem Entzug des Sorgerechts kommt es 2007 zu einem emotionalen Totalausfall vor laufenden Kameras. Ganz die Kontrolle verliert Britney Spears Anfang 2008 - ihr Vater unterschreibt eine Vormundschaft. Über 13 Jahre lebt Britney Spears wie eine Marionette unter Aufsicht ihres Vaters. Mithilfe der Social-Media-Bewegung #FreeBritney erkämpft sich Britney Spears 2021 ihre Freiheit zurück. Doch statt ein großes Comeback zu feiern, fällt die 41-Jährige mit fragwürdigen Social-Media-Postings auf. Die Doku-Reihe "The True Story of ..." zeigt die Lebensgeschichte der Menschen hinter dem Star - ungeschminkt, einfühlsam, aus erster Hand erzählt.
ZDFinfo Doku
The True Story of Pink MUSIKERINNENPORTRÄT, D 2023
Als freche Punk-Göre stürmt P!NK Mitte der 1990er-Jahre die Charts. Bis heute revolutioniert sie mit ihren rauen Lyrics und politischen Statements die Musikindustrie. "The True Story of Pink" beleuchtet das Leben von Alecia Beth Moore, die sich als Außenseiterin ihren Weg bis ganz nach oben erkämpft hat. Als P!NK revolutioniert sie die Standards der Musikindustrie. Sie zeigt, dass Erfolg und Familie oft ganz nah zusammenliegen. Mit kurzen Haaren, maskulinem Auftreten und harten Texten hat Alecia Beth Moore alias P!NK die Popindustrie revolutioniert. Mit ihrem selbstbewussten Auftreten ist sie heute ein Vorbild für viele. Die junge Alecia hatte mit Mobbing und Unsicherheit zu kämpfen. Eine traumatische Vergangenheit, die die Sängerin jahrelang nur mit harten Drogen verkraften kann. Doch der Traum einer großen Karriere war immer stärker als ihre inneren Dämonen. Mit 19 unterschreibt sie ihren ersten Plattenvertrag und gehört spätestens nach dem Klassiker "Lady Marmelade" zum Who's who der Musikindustrie. Doch was P!NK von allen Künstlerinnen abhebt ist ihr einzigartiger Stil, mit dem sie bis heute provoziert. Sie ist die freche Punk-Göre, die sich kritisch gegenüber Politikern wie Ex-Präsident George W. Bush äußert oder das Frauenbild in der Popindustrie hinterfragt. In den letzten Jahren fällt sie allerdings vor allem durch ihr unkonventionelles Familienleben auf. Doch P!NK bleibt sich treu. Die Doku-Reihe "The True Story of ..." zeigt die Lebensgeschichte der Menschen hinter dem Star - ungeschminkt, einfühlsam, aus erster Hand erzählt.
ZDFinfo
heute Xpress NACHRICHTEN
Egal, ob Politik, Wirtschschaft, Kultur oder Gesellschaft - das Nachrichtenmagazin informiert kurz und knackig über aktuell relevante Themen.
ZDFinfo Doku
The True Story of Eminem MUSIKERPORTRÄT, D 2023
Die Heldenreise von Eminem ist einzigartig. Doch der Weg an die Spitze des Hip-Hop-Olymps ist geprägt von Missbrauch, Drogen und harten Tiefschlägen. "The True Story of Eminem" beleuchtet das Leben des erfolgreichsten Rappers aller Zeiten. Von ganz unten erkämpft sich der introvertierte Marshall aus Detroit seinen Weg zum gefürchteten Rüpel-Rapper Slim Shady, der rücksichtlos mit allen abrechnet. Eminem zählt heute immer noch zum Who's who der Musikindustrie und ist als Rapper, Songwriter und Musikproduzent im Business nach wie vor präsent. Mit seinen Texten sorgt er bereits zu Beginn seiner Karriere für Aufsehen. Sie sind geprägt von Gewalt, Missgunst und Hass gegenüber Frauen und Homosexuellen. Doch mit ihnen zeichnet Eminem auch das Bild einer traumatischen Vergangenheit. Marshall Bruce Mathers wächst in einem Randbezirk von Detroit auf. Geprägt von der schwarzen Community, kämpft der introvertierte Marshall tagtäglich mit Armut und Kriminalität. Stabilität bietet ihm dabei auch sein Elternhaus nicht. Seine Kindheit ist geprägt von Gewalt und Drogen. Einen Ausweg sieht Marshall im Rap. Doch die schwarze Rap-Community verhöhnt den weißen Underdog. Mit homophoben und frauenverachtenden Reimen findet Marshall seine Nische, und mit seinem Album "The Marshall Mathers LP" startet Eminems Höhenflug. Doch die Dämonen der Vergangenheit lassen den Rapper nicht los. Private Probleme, toxische Beziehungen, öffentliche Schlammschlachten mit seiner Mutter und harte Drogen bestimmen Eminems Leben. Mittlerweile ist Eminem erwachsen geworden. Er distanziert sich von seinem früheren Alter Ego und fällt mit politischen Statements auf. Auf ein Neues revolutioniert er die Hip-Hop-Welt. Die Doku-Reihe "The True Story of ..." zeigt die Lebensgeschichten der Menschen hinter dem Star - ungeschminkt, einfühlsam, aus erster Hand erzählt.
ZDFinfo Doku
The True Story of Alec Baldwin DOKUMENTATION, GB 2023
Bei Dreharbeiten in New Mexico fällt ein Schuss und tötet die Kamerafrau Halyna Hutchins. Die Waffe: angeblich eine ungeladene Requisite. Der Schütze: Hollywoodstar Alec Baldwin. Das Drama auf der Bonanza Creek Ranch im Oktober 2021 beschäftigt Ermittler, Gerichte und Medien. Die Hintergründe des Vorfalles bleiben rätselhaft. Baldwin sagt, er ging davon aus, die Waffe sei eine ungefährliche "cold gun". Und er habe den Abzug nie betätigt. Baldwin beharrt darauf, der Schuss habe sich von selbst gelöst. Aber er wird zusammen mit der Waffenmeisterin Hannah Gutierrez-Reed wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Im April 2023 stellt die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen den Schauspieler ein. Wenige Monate später jedoch legen zwei Schusswaffenexperten ein neues Gutachten vor. Sie kommen darin zu dem Schluss: Der Revolver war eine scharfe Waffe. Und sie konnte nur durch Betätigung des Abzugs abgefeuert werden. Nach dem tragischen Tod der 24-jährigen Kamerafrau gerät auch die Filmwelt in Aufruhr. Viele Mitwirkende der Branche fordern bessere Sicherheitsstandards an Filmsets. Dabei ist bis heute unklar, was genau bei den Dreharbeiten zu dem Western "Rust" passiert ist. Aber der 65-jährige Hollywoodstar steht weiter im Kreuzfeuer - und vielleicht vor dem Ende einer großen Karriere. Alec Baldwin wird 1958 geboren und will eigentlich Politiker werden, entscheidet sich aber nach drei Jahren Studium der Politikwissenschaften in Washington für die Schauspielerei. Er lernt das Handwerk am renommierten "Lee Strasberg Theatre & Film Institute" in New York, spielt zunächst am Broadway und in kleineren Fernsehproduktionen. Mit Rollen in "Beetlejuice" und "Jagd auf Roter Oktober" im Jahr 1990 feiert Baldwin schließlich seinen Durchbruch. In den folgenden Jahren spielt er immer größere Rollen, darunter in "Aviator" und "Pearl Harbor". 2006 wird er eine der tragenden Figuren der TV-Comedyserie "30 Rock" und erhält dafür zwei Emmy Awards und vier Golden Globes. Und er brilliert in "Saturday Night Live" mit seiner Parodie Donald Trumps. Für seine Verdienste um die Fernsehbranche wird Alec Baldwin 2011 mit einem Stern auf dem "Hollywood Walk of Fame" geehrt. Er bleibt vielbeschäftigter Star für TV und Kino und arbeitet schließlich sogar als Produzent. Auch bei dem Western "Rust", dessen Dreharbeiten mit dem Tod der jungen Kamerafrau enden.
ZDFinfo Doku
The True Story of Eddie Murphy KÜNSTLERPORTRÄT, GB 2020
Vom Stand-up-Comedian zum Weltstar: Eddie Murphy ist mit seinem komödiantischen Talent nicht nur beim Publikum beliebt. Für viele Komiker ist er ein Vorbild. Mit 15 steht er bereits als Stand-up-Comedian auf der Bühne. Seine schnelle Sprechweise ist bis heute sein Markenzeichen. Mit 19 wird er von der TV-Show "Saturday Night Live" engagiert und schafft gleich mit seiner ersten Filmrolle auch den Durchbruch in Hollywood. Als einer der ersten schwarzen Stand-up-Comedians hat es Eddie Murphy von kleinen Bühnen in Brooklyn direkt ins Fernsehen geschafft. Nach mehreren Vorsprechen für die beliebte US-Comedy-Sendung "Saturday Night Live" wird er mit gerade mal 19 Jahren das zweitjüngste Ensemble-Mitglied, das die Show je hatte. Für SNL schreibt er unvergessliche Sketche und Rollen wie Gumby, Mr. Rogers und Buckwheat. 1982 gibt Murphy mit "Nur 48 Stunden" sein Leinwanddebüt, das ihm direkt eine Golden-Globe-Nominierung einbringt. Zwei Jahre später ist Murphy bereits ein gefeierter Kinostar. Er verlässt SNL und dreht Kinohits wie "Die Glücksritter", "Beverly Hills Cop I und II" und "Der Prinz von Zamunda". Seine Filme haben bis heute rund 6,6 Milliarden Dollar eingespielt. Obwohl der heute 60-Jährige als Schauspieler nicht mehr an seine frühen Erfolge anknüpfen kann, ist er beim Publikum nach wie vor beliebt.
ZDFinfo Doku
The True Story of Johnny Depp KÜNSTLERPORTRÄT, D 2024
Johnny Depp ist einer der facettenreichsten Charakterdarsteller aller Zeiten. Doch 2016 kommt eine neue Seite des Schauspielers ans Licht, die Hollywoods Bad Guy fast die Karriere kostet. "The True Story of Johnny Depp" analysiert die Biografie eines gefeierten Hollywoodstars, der als verrückter Pirat in die Filmgeschichte eingeht. Doch Johnny Depp verliert die Kontrolle. Über sich selbst und über sein Leben. Als Captain Jack Sparrow schreibt er Filmgeschichte. Doch Johnny Depp ist mehr als nur der schräge Pirat. Mit Exzentrik und Genialität verleiht er unzähligen Film- und Seriencharakteren eine einzigartige Strahlkraft und erkämpft sich so seinen Weg in den Hollywood-Olymp. Doch eigentlich träumt der Junge aus Kentucky nicht von dem großen Auftritt auf der Kinoleinwand. Schon in der Kindheit hat Johnny Depp mit den Auswirkungen eines gewaltgeprägten Elternhauses zu kämpfen, flüchtet sich in Drogen und Alkohol. Der einzige Lichtblick: die Musik. Mit gerade einmal 16 Jahren bricht Johnny Depp die Schule ab, zieht mit seiner Band nach Los Angeles und hofft auf den großen Durchbruch. Musikalisch lässt der aber bis heute auf sich warten. Finanziell versucht sich Johnny Depp mit Gelegenheitsjobs über Wasser zu halten, bis er Mitte der 80er dank Vitamin B auf die Castinglisten Hollywoods gelangt. Dank der Rolle des verdeckten Ermittlers Tom Hanson bei "21 Jump Street" wird Johnny Depp über Nacht zum absoluten Teenieschwarm. Doch erst als "Edward mit den Scherenhänden" ist Johnny Depp das goldene Ticket nach Hollywood sicher, und als Captain Jack Sparrow schreibt er 2002 endgültig Filmgeschichte. Doch fernab der Leinwand befindet sich der Schauspieler in einer Abwärtsspirale aus Drogen, Alkohol und Schulden. Ganz zum Verhängnis wird ihm schlussendlich die Beziehung und spätere Ehe mit der Schauspielerin Amber Heard. Die 2022 in einer medialen Schlammschlacht vor Gericht ausgetragen wird und den Schauspieler fast seine Karriere kostet.
ZDFinfo Doku
The True Story of Robert Downey Jr. KÜNSTLERPORTRÄT, GB 2023
Robert Downey Jr. - kein anderer Name steht in Hollywood für eine so turbulente Karriere zwischen Ruhm und Absturz. Sein Leben ist geprägt von Extremen. Er gilt im Kino als einer der gefragtesten Charakterdarsteller. Trotzdem konnten sich viele Regisseure und Produzenten lange Zeit nicht sicher sein, ob Robert Downey Jr. ihr Projekt durchstehen würde. Fast hätte die Drogensucht seine Karriere früh beendet. Robert ist sechs Jahre alt, als ihn sein Vater zum ersten Mal Marihuana rauchen lässt. Für den Underground-Regisseur Robert Downey Sr. und seine Frau gehören Drogen zum Alltag. Zwei Jahre später sei er süchtig gewesen, bekennt Downey Jr. später in einem Interview. Der Vater ist es allerdings auch, der ihn als Fünfjährigen zum ersten Mal vor eine Kamera stellt. Immer wieder übernimmt der Junge in seinen Produktionen kleinere Rollen. Erste Fernseherfahrungen sammelt er als 20-Jähriger in der Satire-Show "Saturday Night Live". Die Hauptfigur im Biopic "Chaplin" bringt ihm schließlich den Durchbruch - und eine Oscarnominierung. Es folgen Rollen in Kinoerfolgen wie "Natural Born Killers", "Short Cuts" und "Die WonderBoys". Im Jahr 2000 wird Downey für die Serie "Ally McBeal" verpflichtet, doch seine Drogenausfälle häufen sich - die Produktion trennt sich von ihm. Schon seit den 1990ern leistet sich der Schauspieler immer wieder schwere Abstürze, pendelt zwischen Entzugskliniken und Filmsets. Etliche Therapien bleiben erfolglos, schließlich muss er wegen diverser Vergehen unter Drogeneinfluss für ein Jahr in Haft. Das könnte das Ende seiner Geschichte gewesen sein, aber Robert Downey Jr. kehrt zurück. 2003 begeistert er in dem Horrorfilm "Gothika", danach mit der Krimikomödie "Kiss Kiss Bang Bang". Das endgültige Comeback gelingt ihm 2008 mit der Rolle des Tony Stark in "Iron Man", dem Auftakt der gefeierten Filmreihe. Und er spielt einen "Sherlock Holmes", der ihm endgültig zu internationalem Ruhm verhilft. Robert Downey Jr. ist ganz oben angekommen - weil er zwischen Tiefgründigkeit und albernstem Humor die komplette Bandbreite beherrscht. Viele Kritiker lesen darin eine Parallele zu seinem Leben. Nach eigenen Angaben ist er seit 2003 clean.
ZDFinfo Doku
Hollywood Stories DOKUMENTATION Heath Ledger, USA 2019
Um den frühen Tod des charmanten Schauspielers und posthumen Oscar-Gewinners Heath Ledger ranken sich zahlreiche Mythen. Kollegen und Wegbegleiter blicken zurück auf das Leben des Australiers. Ob als rebellischer Highschool-Schönling, homosexueller Cowboy oder psychopathischer Batman-Bösewicht: Der ambitionierte Künstler schaffte es, Kritiker und Zuschauer zu begeistern und sich in Hollywood unvergessen zu machen. Hollywood hat viele Geschichten zu erzählen, aber es ist bekanntlich nicht alles Gold, was glänzt. Ein Blick hinter die Kulissen der Traumfabrik fördert auch zahlreiche Skandale ans Tageslicht. Die Reihe "Hollywood Stories" beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken zahlreicher Superstars wie Gwyneth Paltrow, Johnny Depp oder Tom Cruise. Neben den Schauspielern werden aber auch Themen wie der #MeToo-Skandal um Harvey Weinstein und die Minderheiten-Debatte in der Filmindustrie beleuchtet.
ZDFinfo Doku
Die Pioniere Amerikas GESCHICHTE Eine neue Ära, USA 2013
John D. Rockefeller, Cornelius Vanderbilt, Andrew Carnegie, Henry Ford und J. P. Morgan gründeten das moderne Amerika. Diese Männer schufen den "American Dream". Ihre Wege kreuzten sich, als sie zum Präsidenten gewählt wurden, Wirtschaftspolitik machten und wichtige Ereignisse der 50 prägendsten Jahre dieses Landes beeinflussten. Vom Bürgerkrieg bis zur Weltwirtschaftskrise und dem Weltkrieg - sie zeigten den Weg.
ZDFinfo Doku
Die Pioniere Amerikas GESCHICHTE Ölrausch, USA 2013
Als in Amerika die Nachfrage nach Öl ins Unermessliche steigt, weiß Cornelius Vanderbilt, dass er damit seine Züge füllen kann. Er wendet sich an den Ölbaron John D. Rockefeller. Der Schiffs- und Eisenbahnkönig Cornelius Vanderbilt gilt als einer der reichsten Amerikaner des 19. Jahrhunderts. Er profitiert gemeinsam mit Rockefeller vom Öl-Boom und macht ein Vermögen.
ZDFinfo Doku
Die Pioniere Amerikas GESCHICHTE Eiserne Rivalen, USA 2013
Andrew Carnegie, einer der einflussreichsten Männer in der Stahlindustrie und Begründer der Carnegie Steel Company, liefert sich einen erbitterten Konkurrenzkampf mit John D. Rockefeller. Rockefeller kommt seinem Rivalen Carnegie und dessen Mentor Tom Scott mit seiner Ölpipeline zuvor - Carnegie schwört Rache.
ZDFinfo Doku
Die Pioniere Amerikas GESCHICHTE Bis aufs Blut, USA 2013
Andrew Carnegie engagiert einen Mann fürs Grobe, der ihm dabei helfen soll, endlich seinen Widersacher Rockefeller zu übertreffen. Ihr Fanatismus endet in einer menschlichen Katastrophe. Henry Frick betreibt seine Fabriken weit über ihre Kapazitäten hinaus, was Carnegie nicht weiß. Bald ist das Duo für die größte von Menschen verursachte Katastrophe Amerikas verantwortlich: den Dammbruch von Johnstown, der mehr als 2000 Menschen das Leben kostet.
ZDFinfo Doku
Die Pioniere Amerikas GESCHICHTE Macht des Kapitals, USA 2013
Während Carnegie und Rockefeller weiterhin ihren Konkurrenzkampf ausfechten, gründet J. P. Morgan in New York eine Bank. Er will die technologische Entwicklung Amerikas vorantreiben. Als Erstes investiert Morgan in die neue Erfindung von Thomas Edison: das elektrische Licht.
ZDFinfo Doku
Die Pioniere Amerikas GESCHICHTE Kampf um den Strom, USA 2013
Mithilfe von J. P. Morgan gründet Thomas Edison das Unternehmen Edison Electric und beginnt, New York mit Elektrizität zu versorgen. Doch bald taucht ein Konkurrent auf: Nikola Tesla. Er erzeugt mit einer anderen Technik ebenfalls elektrisches Licht. Morgan verliert das Vertrauen in Edison, und tatsächlich setzt sich Teslas Technologie durch. Morgan feuert Edison, und so entsteht General Electric, noch heute eines der größten Unternehmen der Welt.
ZDFinfo Doku
Die Pioniere Amerikas GESCHICHTE Geld macht Politik, USA 2013
Nachdem Vanderbilt, Rockefeller, Carnegie und Morgan jahrzehntelang keinerlei Kontrolle seitens der Regierung befürchten mussten, versuchen Politiker, dies zu ändern. Die teils verfeindeten Männer schließen sich zusammen und erkaufen sich die Aufhebung vieler Regulierungen. Morgan und Carnegie gründen US Steel, die erste Firma mit einem Wert von über einer Milliarde Dollar. Rockefeller baut sein Monopol im Ölgeschäft weiter aus.
ZDFinfo Doku
Die Pioniere Amerikas GESCHICHTE Zeitenwende, USA 2013
Henry Ford entwickelt ein benzinbetriebenes Auto und konzipiert ein Fließband für die Produktion. Unterdessen wird Präsident McKinley erschossen. Theodore Roosevelt übernimmt das Amt. John D. Rockefellers Standard Oil ist das erste Unternehmen, das von der US-Regierung zerschlagen wird, um ein Monopol zu brechen. J. P. Morgan ist dagegen an der Gründung der Zentralbank beteiligt, und Andrew Carnegie wird durch seine Wohltätigkeit berühmt. Damit wird der Philantrop zum Vorbild für heutige Milliardäre wie Bill Gates.
ZDFinfo Show
besseresser ESSEN UND TRINKEN Sebastian Lege deckt auf - Die Tricks in Coca-Cola, Maggi und Co., D 2024
Coca-Cola, Kellogg's, Maggi: Sebastian Lege deckt die Tricks der größten Lebensmittelkonzerne auf. Wie hat Coca-Cola es geschafft, so unendlich beliebt zu werden? Sebastian Lege reist bis nach Mexiko und stellt dort Erschütterndes fest. Der Maggi-Würfel wird global vermarktet und hat den Geschmack auf der ganzen Welt geprägt. Er enthält aber zu viel Salz. Kellogg's hat die weltweite Frühstückskultur nachhaltig verändert. Nährstoffarme Maisflocken werden mit viel Zucker gepimpt. Sebastian Lege lüftet auf drei Kontinenten die krassesten Tricks der größten Marken. Eine der ikonischsten Marken der Welt: Coca-Cola. Es gibt kaum einen Winkel, in dem die berühmte, dunkle Brause in ihrer markanten Flasche nicht zu finden ist. Jeder kennt die süße Limonade, von der es mehrere Varianten gibt: classic, light, mit oder ohne Zucker. Mit Vanille-, Kirsch- oder Himbeergeschmack. Mit oder ohne Koffein. In der Dose, der Glas- oder Plastikflasche. Groß oder klein. Die Menschen scheinen süchtig nach der "Welt-Droge": Aber wie hat es die Coke geschafft, so unendlich beliebt und so weitverbreitet zu sein? Sebastian Lege reist bis nach Mexiko und stellt dort Erschütterndes fest. Der Brühwürfel von Maggi war jahrzehntelang nicht aus "Muttis Küche" wegzudenken, denn mit dem kleinen praktischen Helfer sind viele Gerichte oder einfache Suppen schnell und unkompliziert herzustellen. Keine Frage, der Maggi-Würfel hat seinen festen Platz in der deutschen Küchenkultur - aber kaum einer weiß, dass er auch in vielen anderen Ländern in jedem Vorratsschrank steht. Die Geschmacksbombe ist ein regelrechter Exportschlager und hat eine weltweit beispiellose Erfolgsgeschichte hinter sich. Der Würfel wird global vermarktet. Und hat damit den Geschmack auf der ganzen Welt geprägt. Wie hat es Maggi geschafft, die Welt zu erobern? Ein Frühstück ohne Cornflakes gibt es kaum. So etwas können sich die meisten Kinder gar nicht mehr vorstellen, vor allem nicht in den USA. Dort hat der Konzern die Frühstückskultur nachhaltig verändert und danach die ganze Welt erobert und das Frühstück auch für uns revolutioniert. Im Schnitt isst jeder Deutsche im Jahr ein Kilogramm Cornflakes. Sebastian Lege weiß: Cornflakes sind aus einem Zufall heraus entstanden. Der Lebensmittelentwickler zeigt in seinem Experiment, woraus die Flocken eigentlich bestehen.
ZDFinfo Show
besseresser ESSEN UND TRINKEN Sebastian Lege deckt auf - Die Tricks in Cremissimo, Pfeffer und Co., D 2024
Sebastian Lege deckt die weltweit größten Tricks der Lebensmittelindustrie auf. Er baut Babymilch nach, fährt nach Taiwan zum Ursprung des Bubble Tea und lüftet das Geheimnis von Cremissimo. Cremissimo-Eis schmeckt deshalb so luftig leicht, weil es aus viel Luft besteht. Und bei Pfeffer werden die besten Inhaltsstoffe entfernt, bevor die Verbraucher ihn kaufen können. Cremissimo ist eines der erfolgreichsten Produkte von Langnese. In nur drei Jahren gelang es dem Speiseeis, den Premium-Marktführer Mövenpick zu überholen. Sein Erfolgsgeheimnis: Es bietet das, was die Kunden lieben und schätzen. Cremigkeit. Cremig und luftig - eine neue Produkterfahrung. Doch normalerweise würde ein Eis in seine Bestandteile zusammenfallen. Wie Cremissimo arbeitet, zeigt Produktentwickler Sebastian Lege. Pfeffer, der König der Gewürze und - neben Salz - der Deutschen liebstes Gewürz. Ob gemahlen oder in ganzen Stücken: Wer glaubt, dass Pfeffer ein Naturprodukt ist, das quasi von der Pflanze ins Glas kommt, der irrt. Denn nicht nur geschmacklich ist Pfeffer für viele die Nummer eins. Auch für die Gesundheit ist Pfeffer ein Gewinn. Neben ätherischen Ölen enthält das Gewürz Piperin. Der Stoff verleiht Pfeffer seine typische Schärfe und verbessert im Gehirn zahlreiche Stoffwechselprozesse. Sebastian Lege zeigt, wie Pfefferhersteller mehr an jenem Piperin verdienen als am Pfeffer. Pre-Milch ist ein spezielles Milchpulver, das mit Wasser zu einer Babynahrung zusammengemischt werden kann - schnell, einfach und überall. Eine Revolution, bedeutete diese Entwicklung doch mehr Freiheiten für stillende Mütter. 1865 in Deutschland erfunden, tritt die Babynahrung kurz darauf ihren weltweiten Siegeszug an, wird ein absoluter Renner rund um den Globus. Und fast alle großen Namen stecken im Geschäft mit dem Milchpulver: Nestlé, Danone, Milupa, HiPP, ProNatura und Co. Aber was für ein Produkt ist das wirklich? Er ist das Trendgetränk der vergangenen Sommer. Der Bubble Tea erlebte nach einem kurzen Durchhänger eine Renaissance als moderne Erfrischung. In den Innenstädten stehen Menschen Schlange, YouTube-Kanäle beschäftigen sich mit nichts anderem. Was die wenigsten wissen: Je nach Rezept kann ein Bubble Tea größere Mengen Zucker sowie Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe enthalten. Sebastian Lege reist ins Bubble-Tea-Mutterland Taiwan und findet heraus: Die Anfänge des Bubble Teas waren alles andere als zuckrig.
ZDFinfo Show
ZDFbesseresser: Merkwürdige Milchprodukte ESSEN UND TRINKEN Sebastian Lege packt aus, D 2023
Milchprodukte aus dem Kühlregal: günstig, lecker und gesund? Sebastian Lege nimmt vier Lebensmittel unter die Lupe und zeigt, wie die Industrie bei der Herstellung trickst. Ein Joghurt mit der Extraportion Zucker im Gepäck, Milchreis, in dem man den Reis mit der Lupe suchen muss, Milchdrinks mit Geschmack: Fast jeder kennt sie noch aus der Schulzeit. Joghurt ist ein gesundes Lebensmittel. Die enthaltenen Bakterien sind gut für den Darm und stärken das Immunsystem. Vor allem Joghurts mit Zusatzecke scheinen auf den ersten Blick ein perfekter Müsli-Snack für zwischendurch zu sein. Aber wie gut sind diese Joghurts "mit der Ecke" wirklich? Milchreis ist ein absoluter Kindheitsklassiker mit denkbar einfachem Rezept: Milch, Reis, ein wenig Butter und Zimt, fertig. Industrie-Milchreis aus dem Kühlregal hat dagegen nicht mehr viel mit dem Ursprungsrezept zu tun. Wie wenig Zimt bereits ausreicht, um eine Zimtstange auf die Verpackung drucken zu dürfen, zeigt Produktentwickler Sebastian Lege. Milchdrinks mit Bananen-, Schoko-, Erdbeer- oder Vanillegeschmack: Fast jeder kennt sie noch aus der Schulzeit. Doch was ist drin? Sebastian checkt den Bananenmilch-Klassiker der beliebtesten Marken und staunt bei den Fruchtanteilen nicht schlecht: 0,09 Prozent Bananenpüree ist keine Seltenheit. Und trotzdem prangt das krumme Obst auf fast jeder Verpackung. Wie geht das? Sebastian Lege klärt auf. Kühe, Mäuse, Giraffen, Elefanten - nette Tierchen auf bunten Verpackungen werben für Kinderpuddings und sollen die Kleinen zu den Kühlregalen locken. Sebastian Lege zeigt: Die Flecken-Puddings sind alles andere als gesund. Viel mehr als Zucker und Fett steckt meist nicht drin. "Sebastian Lege packt aus!" - der Produktentwickler baut vier Milchprodukte aus dem Kühlregal nach und zeigt, mit welchen Tricks die Industrie Geschmack und Haltbarkeit schafft.
ZDFinfo Show
ZDFbesseresser: Gesund-gemogelte Lebensmittel ESSEN UND TRINKEN Sebastian Lege packt aus, D 2022
Fiese Versprechen, versteckte Zuckerbomben und jede Menge Zusatzstoffe: Produktentwickler Sebastian Lege packt aus, was uns die Lebensmittelindustrie als gesund verkaufen will. Warum hat die "vollwertige Mahlzeit" aus der Flasche den besten Nutri-Score? Und warum schmeckt das "leichte" Knusperbrot aus Weizenmehl und Zucker so luftig? Sebastian Lege zeigt, was hinter dem Gesundheitswahn im Supermarkt steckt. Trinkmahlzeiten sind in den sozialen Medien ein Dauerrenner. Sie versprechen: alles, was unser Körper braucht - ganz ohne schnippeln, kochen und kauen. Die Verpackung verspricht viele Vitamine und Ballaststoffe und wirbt mit einem hervorragenden Nutri-Score. Dabei sind die Drinks süßer als manch ein Milchshake. Sebastian Lege schmeißt den Mixer an und zeigt, wie's geht. Knusperbrot ist ein echter Kindheitsklassiker. Und wegen seiner luftigen Konsistenz bis heute beliebt als leichter Snack zwischendurch. Erst der Blick aufs Zutatenverzeichnis zeigt: Die schwerelosen Scheiben sind alles andere als diätfreundlich. Wie die knackigen Kalorienbomben entstehen und warum wir sie so unwiderstehlich leicht finden? Sebastian Lege zeigt, was dahintersteckt. Mittlerweile gibt es zu allem eine vegane Alternative. Neben Wurst aus Soja oder Milch aus Hafer soll auch Joghurt aus Kokosnuss helfen, unseren Bedarf an tierischen Lebensmitteln zu senken. Aber kann ein Milchprodukt wirklich ohne Milch auskommen? Und wie viel teure Kokosmilch steckt wirklich drin? Sebastian Lege macht die vegane Joghurt-Alternative nach und zeigt, was wirklich drinsteckt. Wer sich leicht und gesund ernähren will, kann mit Salat wirklich nichts falsch machen. Oder etwa doch? Wer statt selbst gemachtem Dressing auf die Fertigvariante zurückgreift, weiß: Die Salatkrönung aus dem Supermarktregal ist nicht nur herrlich zähflüssig, sondern auch ewig ungekühlt haltbar. Sebastian Lege macht ein Honig-Senf-Dressing der Industrie nach und aus einem gesunden Snack eine sündhaft süße Schweinerei. "Lege packt aus" - Auf unterhaltsame Weise entlarvt der Produktentwickler die leeren Gesundheitsversprechen der Lebensmittelindustrie.
ZDFinfo Show
ZDFbesseresser ESSEN UND TRINKEN Softe Drinks, harte Wahrheiten - Sebastian Lege packt aus, D 2021
Sebastian Lege packt aus und nimmt vier beliebte Getränke unter die Lupe. Der Produktentwickler zeigt, was in den Mixgetränken steckt und wie sie hergestellt werden. Bier gebraut mit Plastikpulver, grüne Smoothies ohne viel Gemüse, Energydrinks aus wirkungslosen Inhaltsstoffen und Kaffee aus dem Kühlregal mit viel zu viel Zucker - Sebastian Lege deckt auf, wie die Industrie bei Getränken trickst und so ordentlich Kasse macht. "Gebraut nach deutschem Reinheitsgebot" - ein romantisches Qualitätssiegel, das Brauereien gerne stolz auf ihre Bierflaschen drucken. Aber längst kommen heute nicht mehr nur Wasser, Malz, Hopfen und Hefe zum Einsatz. Sebastian Lege offenbart, was versteinerte Algen und Plastikpulver mit unserem Bier zu tun haben. Ahnen Verbraucherinnen und Verbraucher, was in ihrem Pils steckt? Das findet der Produktentwickler in einem Quiz heraus. Grüne Smoothies gelten als der Drink für Ernährungsbewusste. Aber gilt das auch für die Supermarkt-Produkte? Sebastian Lege prüft, was dran ist am Gesundheitsversprechen. Wie viel Gemüse, Vitamin C und Zucker enthalten die kleinen Fläschchen wirklich? Energydrinks sorgen für den schnellen Energieschub. Sebastian baut einen Energydrink aus vielen Pülverchen nach. Doch die meisten Inhaltsstoffe in den aufputschenden Drinks sind wirkungslos - bis auf das Koffein. Und das bringt bei einer zu hohen Dosis des Getränks ein echtes Risiko mit sich. Ob Caffè Latte, Cappuccino oder Latte Macchiato - die Becher aus dem Kühlregal sollen den schnellen Kaffeegenuss für zwischendurch liefern. Sebastian macht seinen eigenen "Caffè au Lege". Dazu braucht er etwas Instant-Kaffee, viel Milch, allerlei Zusatzstoffe und sechs Stücke Würfelzucker - pro Becher! Wie kommt ein so übersüßes Produkt gegenüber einem ungezuckerten Caffè Latte an? Der Produktentwickler macht den Test. "Lebensmitteltricks - Lege packt aus" - und enthüllt auf unterhaltsame Weise die harte Wahrheit über unsere Getränke im Supermarkt-Regal.
ZDFinfo Show
ZDFbesseresser: Sündige Snacks ESSEN UND TRINKEN Sebastian Lege packt aus, D 2022
Kein Fernsehabend ohne Snacks. Aber was genau setzt uns die Lebensmittelindustrie da vor? Sebastian Lege deckt auf, wie unsere liebsten Knabbereien entstehen - und was wirklich drinsteckt. Chips, die nur zur Hälfte aus Kartoffeln bestehen. Fruchtgummis, die mit einem guten Gewissen ködern. Haselnusstafeln, die viele ungesunde Fette verstecken. Sebastian Lege baut vier trendige Snacks nach und zeigt dabei die Tricks der Lebensmittelindustrie. Haselnusstafeln werben mit "besten Zutaten" und Qualität "wie hausgemacht". Was ist dran an den großen Versprechen der Industrie? Sebastian Lege schaut genau hin und entdeckt vor allem: eine Menge gesättigte Fettsäuren. Einmal gepoppt, nie mehr gestoppt: Stapelchips werben ganz offensiv mit dem Fressflash. Aber woran liegt es, dass wir Pringles und Co. immer weiter in uns reinstopfen wollen? Und wie ist es möglich, dass diese Chips nur zur Hälfte aus Kartoffeln bestehen? Sebastian Lege zieht dem berühmten Kartoffel-Mann den Schnurrbart ab. Die Gummibärchen fürs gute Gewissen. So positionieren sich Joghurt-Gums auf dem umkämpften Süßwarenmarkt. Aber stimmt das wirklich? Sebastian Lege mixt selbst vegetarische Fruchtgummis zusammen und enttarnt dabei fiese Werbemaschen. Genauso knusprig wie das Original - aber angeblich viel leichter. Das wollen uns die Hersteller von zuckerreduzierten Butterkeksen weismachen. Sebastian Lege stellt sich selbst an den Backofen. Und zeigt, warum die Lightprodukte gar nicht so leicht sind wie ihr Image. Sebastian Lege packt aus! Mit Witz und Know-how baut der Produktentwickler vier beliebte Snacks nach - und zeigt, welche düsteren Tricks sie hinter ihren knallbunten Fassaden verbergen.
ZDFinfo Show
ZDFbesseresser: Fiese Frühstücks-Fallen ESSEN UND TRINKEN Sebastian Lege packt aus, D 2022
Zuckerreduziert, voller Vitamine und mit gesunden Zutaten? Sebastian Lege wirft einen Blick hinter den schönen Schein beliebter Frühstücksprodukte und zeigt, was wirklich drinsteckt. Ist zuckerreduzierter Fruchtaufstrich zu Recht teurer? Wie viel hat kakaohaltiges Getränkepulver mit Kakao zu tun? Und ist Margarine eine gesunde Alternative zu Butter? Sebastian Lege zerlegt komplex verarbeitete Frühstücksprodukte in ihre Einzelteile und baut sie nach. Cornflakes sind der Klassiker auf dem Frühstückstisch. Die "Honey Nut"-Version verspricht knackige Nüsse und süßen Honig. Doch ausgerechnet diese Zutaten sind in den zuckerbeschichteten Flakes kaum verarbeitet. Sebastian Lege stellt aus Maiskörnern knusprige Flakes her. Dabei zeigt er, wie die Industrie trickst - und warum viele Cornflakes den krebserregenden Stoff Acrylamid enthalten. Frühstücken mit gutem Gewissen dank zuckerreduziertem Fruchtaufstrich? Das klingt erst mal nach einer guten Idee, denn herkömmliche Marmelade besteht etwa zur Hälfte aus Zucker. Doch die Light-Variante hat einen Nachteil: Sie ist teurer. Zu Recht? Sebastian Lege zeigt, wie Fruchtaufstrich auch mit weniger Zucker extrem süß werden kann - und warum der hohe Preis alles andere als gerechtfertigt ist. Außerdem macht der Produktentwickler den Test: herkömmlich, zuckerreduziert oder ganz ohne Zuckerzusatz - welche Variante überzeugt die Probanden? Kakao zum Frühstück ist besonders bei Kindern sehr beliebt. Dass dieses Getränk wenig empfehlenswert ist, lässt bereits die Produktbezeichnung erahnen: kakaohaltiges Getränkepulver. Das Pulver enthält zwar Kakao, doch die Hauptrolle spielt eine ganz andere, billige Zutat: Zucker. Für seinen eigenen Kakao-Drink verarbeitet Sebastian Lege Kakaobohnen zu feinstem Pulver. Damit sich das Pulver auch gut in Flüssigkeiten löst, hat die Industrie ihre Tricks. Cholesterinsenkend, voller Vitamine und rein pflanzlich: Ist Margarine wirklich eine gesunde Alternative zu Butter? Sebastian Lege zeigt, wie die Industrie trübes Rohöl in ansehnliche, streichfeste Margarine verwandelt. Dabei benötigt der Produktentwickler nicht nur allerlei Pülverchen, sondern auch einen Feuerlöscher. Sebastian Lege packt aus. Der Produktentwickler weiß, was in den harmlos wirkenden Frühstücksklassikern steckt - und warum wir morgens auf die Industrieprodukte lieber verzichten sollten.
ZDFinfo Show
ZDFbesseresser: Fix und fertige Lebensmittel ESSEN UND TRINKEN Sebastian Lege packt aus, D 2022
Fertigprodukte: praktisch, günstig und gesund? Sebastian Lege nimmt vier fix und fertige Lebensmittel unter die Lupe und zeigt, wie die Industrie bei der Herstellung trickst. Chicken Nuggets mit viel Panade. Salami, hergestellt im Eilverfahren. Komplettmenüs, die monatelang ungekühlt haltbar sind. Und Fertigkuchen aus dem Regal. Sebastian Lege deckt die Tricks von diesen fertigen Lebensmitteln auf. Chicken Nuggets, der Klassiker der Fast-Food-Industrie. Ein beliebter Snack aus dem Kühlregal, doch am guten Hähnchenfleisch wird gespart. Stattdessen bestehen die Teilchen vor allem aus Panade. Sebastian Lege zeigt, mit welchen Tricks die Industrie die kleinen Hähnchenteile herstellt. Salami im Schlafrock ist ein schneller Snack für zwischendurch. Und auch die Herstellung der Salami muss schnell gehen. Sebastian Lege stellt sich der Herausforderung und zeigt, wie die Industrie in nur wenigen Tagen perfekt gereifte Salami produziert. Komplettmenüs sind fix in der Mikrowelle warm gemacht und scheinen auf ihren Verpackungen eine vollwertige Mahlzeit abzubilden. Doch ein genauer Blick auf die Zutatenliste verrät: Hier trickst die Industrie gewaltig. Vor allem, damit die fleischhaltigen Menüs ungekühlt monatelang haltbar sind. Sebastian Lege baut ein Komplettmenü nach und greift dafür tief in den Chemiebaukasten. Fertigkuchen sind die Alternative für jeden Backmuffel. Der Klassiker: Marmorkuchen. Doch die Industrie lässt oft die wichtigste Zutat weg: Schokolade. Sebastian Lege untersucht, woraus die Kuchen bestehen und welche Zusatzstoffe die Industrie nutzt, damit sie auch nach Wochen noch saftig schmecken.
ZDFinfo
heute journal NACHRICHTEN
Informativ, hintergründig, analytisch: die Nachrichten des Tages aus Deutschland und der Welt. Mit Berichten, Reportagen und Interviews aus Politik, Gesellschaft und Kultur.
ZDFinfo Doku
Ägypten - Schatzkammer der Archäologie ARCHÄOLOGIE Mumien und Totenkult, GB 2024
Archäologen machen in Sakkara einen Fund, der die Welt der Wissenschaft in Aufregung versetzt. Es könnte sich um eine der ältesten Mumien handeln, die je in Ägypten gefunden wurde. Der Leichnam liegt in einer 4000 Jahre alten Grabkammer und ist so kunstvoll einbalsamiert, wie man es nur aus dem Neuen Reich kennt. Handelt es sich um den Grabherrn, der im Zeitalter der Pyramiden gelebt haben muss, oder wurde die Mumie erst später dort platziert? Röntgenaufnahmen und chemische Analysen sollen klären, ob die alten Ägypter ihre Techniken zur Konservierung von Körpern weit früher perfektioniert haben als bislang angenommen. Auf den Hügeln bei Assuan erforscht ein anderes Team, wie sich die einfache Bevölkerung bestatten ließ. Bei ihren Grabungen stoßen die Forschenden auf Dutzende Mumien von Angehörigen der Unterschicht. Sie könnten verraten, wie die Armen ihre Toten auf die Reise ins Jenseits vorbereiteten. Und in der Nekropole von Philadelphia in der Nähe von al-Fayyum geht es derweil um die Frage, wie sich der Brauch der Mumifizierung nach der Eroberung Ägyptens durch die Griechen entwickelte. Erste Funde bieten unerwartete Einblicke in den Wandel der Bestattungsriten in der Spätzeit des Pharaonenreiches. In ganz Ägypten suchen Grabungsteams unter dem Schutt der Jahrtausende nach Zeugnissen aus der Zeit der Pharaonen. Ihre Funde ermöglichen spannende Einblicke in die altägyptische Hochkultur.
ZDFinfo Doku
Ägypten - Schatzkammer der Archäologie ARCHÄOLOGIE Die Herrschaft Tutanchamuns, GB 2024
Die Entdeckung von Tutanchamuns Grab mit seinen prächtigen Beigaben ist eine der größten archäologischen Sensationen aller Zeiten. Doch ein wichtiges Detail gibt der Wissenschaft Rätsel auf. Die Kammer scheint viel zu klein für einen Pharao. Andere Gräber im Tal der Könige lassen vermuten: Der jung verstorbene Pharao wird übereilt und eher nachlässig begraben. Mit modernen Techniken versuchen Archäologen, die Geheimnisse des Grabes aufzudecken. Auch neue Funde an anderen Grabungsstätten helfen, mehr über Leben und Wirken des Kindkönigs zu erfahren. In der Nekropole al-Asasif bei Luxor betreten Archäologen zum ersten Mal seit Jahrhunderten eine Grabanlage, die zwar schon in der Antike geplündert wurde, aber deren Dimensionen die von Tutanchamuns Grab bei Weitem übertreffen. Und das Archäologenpaar Maria Nilsson und John Ward sucht einen von Tutanchamun errichteten, seit Jahrtausenden verschollenen Tempel. Sie erhoffen sich neue Informationen über Tutanchamuns Religionspolitik: Hat er die radikalen Glaubensreformen seines Vaters Echnaton fortgeführt, oder kehrte er zu den alten Traditionen zurück? Antworten darauf finden sich auch in Sakkara, unweit von Kairo. Hier wird ein etwa 50 Jahre nach Tutanchamuns Tod angelegtes Grab eines hohen Würdenträgers ausgegraben. Stellen die prächtigen Wandverzierungen den neuen Sonnengott Aton dar, oder sind die Menschen zu ihren alten Göttern zurückgekehrt? In ganz Ägypten suchen Grabungsteams unter dem Schutt der Jahrtausende nach Zeugnissen aus der Zeit der Pharaonen. Ihre Funde ermöglichen spannende Einblicke in die altägyptische Hochkultur.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Altertums - Im Reich der Toten ARCHÄOLOGIE Spektakuläre Grabmale, GB 2023
Bestattung, Tod, Jenseits. Welche Rolle spielten sie im Leben antiker Völker? Wie pompös waren römische Bestattungen? Wie gelangten Ägypter ins Jenseits? Wie nah waren Tote in Nepal dem Himmel? Ob die Pyramiden Ägyptens oder die Mausoleen Roms - ein Grabmal ist mehr als eine Ruhestätte. Es erzählt die Geschichte derer, die darin bestattet sind und an die man sich erinnern sollte. Antike Völker wussten genau, was sie taten. Heute versucht die Wissenschaft immer noch, ihre Geheimnisse zu entschlüsseln. Mithilfe moderner Technik und neuer Erkenntnisse erwecken Archäologen und Historiker die Totenkulte dieser längst vergangenen Zivilisationen wieder zum Leben. Was passiert nach unserem Tod? Eine Frage, die uns Menschen seit Jahrtausenden umtreibt. Forschende gehen heute der Frage nach, wie alte Zivilisationen mit dem Jenseits umgegangen sind. Welche Hinweise geben Gräber, sterbliche Überreste und Grabbeigaben? Fest steht: Die Vorstellung vom Leben nach dem Tod hat einige bizarre Rituale angeregt.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Altertums - Im Reich der Toten ARCHÄOLOGIE Geheimnisvolle Bestattungen, GB 2023
Ein mysteriöser Schacht voller Knochen, ein turmhohes Büfett für Aasgeier und hängende Särge: Auf der Reise ins Reich der Toten stoßen Forschende auf schaurige Funde, die viele Fragen aufwerfen. Nicht alle Kulturen vergraben ihre Toten oder übergeben sie dem Feuer. Welche alternativen Bestattungsmethoden wählten alte, längst vergangene Zivilisationen? Und was geben sie darüber preis, was die Menschen damals über den Tod und das Jenseits glaubten? In der Guizhou-Provinz im Südwesten Chinas pflegten Stammesangehörige - vermutlich die der sogenannten Bo - vor Tausenden von Jahren eine ungewöhnliche Totentradition: Sie platzierten Särge auf Baumstämmen, die dann an Felswänden befestigt wurden. Ein Bestattungsritual, dessen Hintergrund bis heute nicht vollständig geklärt ist. Es wird angenommen, dass man dadurch die Bestatteten vor Tieren und Plünderern schützen wollte und der Boden durch die Anbringung der Särge zudem noch frei für Ackerbau blieb. Überdies ist nicht klar, wie die Särge bis zu 100 Meter hoch transportiert und gehängt werden konnten. Von den Bo gibt es keine Aufzeichnungen, da sie Opfer eines Genozids wurden, der von den Herrschern der Ming-Dynastie ausging. Was passiert nach unserem Tod? Eine Frage, die uns Menschen seit Jahrtausenden umtreibt. Forschende gehen heute der Frage nach, wie alte Zivilisationen mit dem Jenseits umgegangen sind. Welche Hinweise geben Gräber, sterbliche Überreste und Grabbeigaben? Fest steht: Die Vorstellung vom Leben nach dem Tod hat einige bizarre Rituale angeregt.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Altertums - Im Reich der Toten ARCHÄOLOGIE Rätselhafte Rituale, GB 2023
Ein riesiges, vergrabenes Wikingerschiff auf einem Friedhof, verstorbene Urahnen als Ehrengäste bei den Inka und zwei uralte, geheimnisvolle Grabhügel: Was hat es damit auf sich? Der ruhmreiche Tod versprach Wikingern ein Leben in Walhalla. Doch was genau erwartete die Krieger dort? Warum verabreichten die Inka-Priester ihren Menschenopfern halluzinogene Drogen? Und weshalb wurden im heutigen Syrien Tote massenhaft ausgegraben und umgebettet? Die Spur führt die Forschenden unter anderem nach Norwegen, wo sie mithilfe von Radarscans im Untergrund die Umrisse eines etwa 20 Meter langen Wikingerschiffes entdecken. Es wurde vor rund 1000 Jahren vergraben und ist erstaunlich gut erhalten. Doch warum war es unter der Erde, und welche Geschichte erzählt es über die Menschen, die es dort vergruben? Was passiert nach unserem Tod? Eine Frage, die uns Menschen seit Jahrtausenden umtreibt. Forschende gehen heute der Frage nach, wie alte Zivilisationen mit dem Jenseits umgegangen sind. Welche Hinweise geben Gräber, sterbliche Überreste und Grabbeigaben? Fest steht: Die Vorstellung vom Leben nach dem Tod hat einige bizarre Rituale angeregt.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Altertums - Im Reich der Toten ARCHÄOLOGIE Portale ins Jenseits, GB 2023
Geheimnisvolle Wächter-Sarkophage in Peru, unheimliche Hybride aus Menschen- und Tierknochen und ein rätselhafter Friedhof voller Kinderleichen. Wirklich nur ein Friedhof oder eine Opferstätte? Moderne Technik liefert Forscherinnen und Forschern Hinweise auf uralte Totenrituale. Ob im Kampf gefallen oder geopfert - die Verstorbenen dieser antiken Reiche wurden in Ehren gehalten. Heute geben uns ihre Gräber Aufschluss über den Glauben dieser alten Kulturen. Was lässt sich anhand ihrer Bestattungsriten heute über die Chachapoya herausfinden? Sie sind auch bekannt als "Krieger der Wolken", angestammt im heutigen Peru. Diese indigene Zivilisation lebte in den Anden. Archäologinnen versuchen zu verstehen, wer genau die Chachapoya waren - und stoßen in den Ruinen ihrer Zivilisation, besonders in den Grabstätten, auf einige Antworten. Offenbar waren die Chachapoya ein spirituelles Volk, das an Schamanen und die Heilkraft der Kräuter glaubte. Sie verehrten bestimmte Tiere, da sie glaubten, dass diese Seelen hatten und über bestimmte Kräfte verfügten. Vor allem scheinen sie ihre Vorfahren sehr verehrt zu haben: Sie mumifizierten sie, um ihre Körper für das Leben nach dem Tod zu erhalten. Die bedeutendsten Relikte dieses alten Volkes sind wohl die massiven Sarkophage, die an den Berghängen stehen und über die Region blicken. Sie wurden aus Lehm und Stroh um die Verstorbenen herum gebaut, einige waren mit menschlichen Schädeln verziert. Doch nur ein kleiner Teil der Chachapoya-Bevölkerung bekam einen solchen Sarkophag. Wer waren diese Menschen? Handelt es sich bei ihnen um besonders angesehene Stammesmitglieder? Und was verraten ihre Mumien noch über die alten Krieger der Wolken? Was passiert nach unserem Tod? Eine Frage, die uns Menschen seit Jahrtausenden umtreibt. Forschende gehen heute der Frage nach, wie alte Zivilisationen mit dem Jenseits umgegangen sind. Welche Hinweise geben Gräber, sterbliche Überreste und Grabbeigaben? Fest steht: Die Vorstellung vom Leben nach dem Tod hat einige bizarre Rituale angeregt.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Altertums - Im Reich der Toten ARCHÄOLOGIE Mythos Unsterblichkeit, GB 2023
Die Welt der Toten birgt erstaunliche Funde: das größte Grab der Geschichte und seine tödlichen Fallen, das Elixier des ewigen Lebens und das tragische Geheimnis der ältesten Mumien der Welt. Das Grab des chinesischen Herrschers Qin Shihuangdi ist bekannt für seine Wächterarmee aus Ton, doch es birgt gefährliche Hindernisse. Was haben der Ganges und ein verschollener Lebenstrank gemein? Und warum finden Forscher bei den Chinchorro Kinderleichen? Forschende fanden eine Vielzahl an über Jahrtausende präservierten Kinderleichen in der Atacama-Wüste in Chile. Viele tragen Perücken und Masken aus rotem oder schwarzem Ton und sind mit Stöcken und Schilf gefüllt. Es sind die ältesten Mumien der Welt - etliche von ihnen sind sterbliche Überreste von Kindern und Babys, aber auch Föten. An einigen Kadavern wurden Verletzungen festgestellt, die ihnen nach dem Tod zugefügt wurden. Hat sich dort ein grausames Verbrechen abgespielt? Was passiert nach unserem Tod? Eine Frage, die uns Menschen seit Jahrtausenden umtreibt. Forschende gehen heute der Frage nach, wie alte Zivilisationen mit dem Jenseits umgegangen sind. Welche Hinweise geben Gräber, sterbliche Überreste und Grabbeigaben? Fest steht: Die Vorstellung vom Leben nach dem Tod hat einige bizarre Rituale angeregt.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN